site logo

Voer Å, Voerså

Voers Å hat einen Verlauf von ungefähr 45km, und schlingt sich quer durch die Mitte von Vendsyssel. Die Au hat ihre quelle etwas südlich von Tidemandsholm, ungefähr 5 km östlich von Tårs, und schlingt sich in südöstlicher Richtung an Östervrå und dem Gut Ormholt vorbei; die Au kreuzt die E45 nordöstlich von Flauenskjort, und läuft weiter in Richtung Voersgård und Præstebro bis Voerså, wo sie in Kattegat mündet.

Sie haben gute Chancen Meerforellen in Voer Å zu fangen. Der Meerforellen Aufstieg fängt normalerweise im Juni an, oft nach einem heftigen Regenschauer. Die Hochsaison ist in der Regel von Juli bis August, aber in der ganzen Saison können Sie hier Meerforellen fangen. Einzelne Lachse wurden auch hier gefangen.

Um den Fischbestand zu schützen, wurden in Voer Å Sonderregel eingeführt.

  • Meerforellen dürfen vom 16. Januar bis 30. April nicht mitgenommen werden.
  • Im Zeitraum vom 1. Mai bis 15. November dürfen täglich max. 3 Meerforellen mitgenommen werden.
  • Das Fischen mit Rogen ist nicht erlaubt
  • Bachforellen müssen unabhängig von der Größe immer freigelassen werden.
  • Grüne Pfähle markieren wo angeln erlaubt ist, und rote Pfähle wo der Fischfang verboten ist.
  • Das Angeln von Meerforellen in Voer Å ist während der Schonzeit, vom 16. November bis 15. November, verboten.
  • Karte über die Gewässer von Voer Å Angelverein

Alle Regel einschließlich der Verkehrsregel finden Sie unter http://www.voeraaspf.dk

Angelkarte: JC Fisk in Sæby

Die Angelkarte gilt auch in Dybvad Seepark und Gerå.