Stygge Krumpen - Sæby

Granit-Gedenkstein des Bildhauers Sven Bovin im Jahren 1974 für den letzten Bischof von Børglum, Stygge Krumpen.
Stygge Krumpen sorgte 1524 dafür, dass Sæby die Stadtrechte erhielt.

Als Vorlage hat Bovin den Grabstein von Stygge Krumpen von der Klosterkirche Mariager verwendet.
Auf der Rückseite ist eine Münze von 1524 mit dem Porträt Frederiks I abgebildet, dem Stygge Krumpen bei der Revolte gegen Kristian II zur Macht verhalf und der nur drei Tage nach seiner Krönung den Privilegienbrief für Sæby unterzeichnete.