Margeriten-Rute im Norden von Dänemark

Foto: Turismeudvikling Hjørring
Aktivitäten
Touren
Margeriten-Rute im Norden von Dänemark Die Margeriten-Rute ist eine 3600 km lange Rute für Auto- und Fahrradfahrer, bei der man die schönsten Strecken und Umgebungen von Dänemark durchquert. Die Rute ist nicht für diejenigen, die es eilig haben. Sie ist für diejenigen, die ein schönes Naturerlebnis wünschen – einfach mal was Außergewöhnliches erleben.
Addresse

0000 dummy

Kontakt

E-Mail:nst@nst.dk

Im Norden von Dänemark streckt sich die Margeriten-Rute durch abwechslungsreiche Landschaften. Hier besteht also die Möglichkeit, sowohl die Ost- als auch die Westküste, die kulturgeschichtlichen Örtlichkeiten und die schöne nordische Natur zu erkundschaften. Die Rute führt u. a. vorbei am Børglum Kloster bei Løkken, Rubjerg Knude (Leuchtturm) bei Lønstrup, Tornby, Lilleheden Klitplantage (Dünenplantage) bei Hirtshals, dem Fluss in Uggerby, Tversted, dem Landschafts- und Landwirtschaftsmuseum in Mosbjerg, Tolne, Elling, Bangsbo-Umgebung bei Frederikshavn, das Küstenmuseum in Sæby, Voerså und Præstbro.

Die Rute in Nordjütland.

Kurze Übersicht über die ganze Rute.

 

Addresse

0000 dummy

Facilities

Für die ganze Familie

Naturerlebnisse

Geschichte und Kultur

Ruhe und Vertiefung

Aktualisiert von:
VisitNordvestkysten, Hjørring