Zeit und Geist des Stygge Krumpen

Foto: Toppen af Danmark

Bischof Stygge Krumpen war im Mittelalter eine große Persönlichkeit, die sowohl für die wirtschaftliche Entwicklung als auch für die Kunst und Kultur der Zeit von großer Bedeutung war.

Stygge Krumpen und das Mittelalter an der Spitze von Dänemark

Stygge Krumpen lebte im Mittelalter wie eine große Persönlichkeit im Land des Lichts. Als Bischof der Diözese Børglum hatte Stygge Krumpen eine besondere Verbindung zum Kloster Børglum und den umliegenden Kirchen wie der Skallerup-Kirche und der Maarup-Kirche.

Als Marktstadt war Sæby eine wichtige Handelsstadt für den einflussreichen Bischof, da er der Eigentümer der Marktstadt war. Stygge Krumpen wohnte auch mit Elsebeth Gyldenstärn auf Voergård und nutzte Sæbygaard als Jagdschloss. Daher hatte der Bischof auch eine ganz besondere Beziehung zur Sæby-Kirche, in der einige interessante Gemälde des Bischofs zu sehen sind.

Die Personengalerie um Stygge Krumpen

Stygge Krumpen und seine Familie spielten im Mittelalter eine herausragende Rolle an der Spitze Dänemarks. Besonders über Stygge Krumpen und seinen Onkel Niels Stygge Rosenkrantz werden viele und lange Mythen und Geschichten erzählt.
Es gibt viele Mythen und Geschichten über Stygge Krumpen und die Menschen um ihn herum im Mittelalter. Doch nur die historischen Fakten an sich inspirieren zu einigen spannenden Geschichten - sowohl über die Menschen als auch über die Gebiete, in denen er gelebt und regiert hat.
Erleben Sie Stygge Krumpen und seine Liebste, Elsebeth Gyldenstärn. Darüber hinaus gibt es spannende Geschichten über Niels Stygge Rosenkrantz und Stygge Krumpens Gegner Erik Banner.
 

Stygge Krumpen og strandingshugst

Foto: Toppen af Danmark

Stygge Krumpen, Elsebeth Gyldenstjerne og Sæbygaard

Foto: Toppen af Danmark

Stygge Krumpen i bageovnen på Voergaard Slot

Foto: Toppen af Danmark