site logo

Der Bunker in Lökken und Umgebung

Lökken wurde während der Besatzung zu einer deutschen Stützpunktgruppe ausgebaut, die aus Infanteriestellungen und Küstenbatterie bestand. In den Außenbereichen des Ortes und im Gehölz in der Ortsmitte liegen immer noch viele Bunker. Am Strand nördlich von Lökken bei Furreby liegt fast eine ganze Küstenbatterie nun am Strand, weil die Nordsee einen Teil der Dünen abgetragen hat. Mehrere der Bunker haben sogar bereits das Meer erreicht. Die Batterie wurde 1941 zusammen mit der Batterie in Kettrup Bjerge etwas südlich von Lökken zur Verteidigung der Jammerbucht engelegt. 

In Kettrup Bjerge gibt es eine Küstenbatterie mit vier 15 cm Kanonen und einer Marinerstation.

In Nr. Lyngby nördlich von Lökken finden Sie auch viele schöne Bunker und Schützengräben. Einige von ihnen rutschte sogar auf den Strand.

 

Lesen Sie mehr in unserer Broschüre, die im Lökken Touristenbüro erhältlich ist!