Reiten an der Spitze von Dänemark

Foto: Toppen af Danmark

An der Spitze von Dänemark gibt es viele tolle Möglichkeiten für Ausritte – entlang des Strandes, auf Pfaden durch die Dünengebiete und auf öffentlichen Wegen.

Die Spitze von Dänemark ist für Reiturlaub oder Reitausflüge wie geschaffen. Man kann sein Pferd mitbringen und in einer Unterkunft mit Unterstellmöglichkeit wohnen. Natürlich kann man auch ein Pferd und Reitausrüstung stunden- oder tageweise mieten und an geführten Tages- oder Mehrtagestouren teilnehmen.

Wünschen sich die lieben Kleinen nichts sehnlicher, als einmal auf einem Pferd zu sitzen, lässt sich das ebenfalls machen.

Reitausflüge

Möchte man sich während des Urlaubs mit Pferden beschäftigen, kann man folgende Angebote hier in Nordjütland wahrnehmen:

  • Reitunterricht
  • Kurze und längere Reitausflüge
  • Ganz-/mehrtägige Ausflüge mit Übernachtung im Freien bzw. in entsprechend eingerichteten Unterkünften
  • Reiturlaub mit Unterkunft

Reitwege

Unter der Webadresse riderute.dk erfährt man etwas über das Netz zusammenhängender Reitwege von insgesamt 175 km Länge, das in dieser Gegend zz. angelegt wird.

Auf markierten Wegen wird man durch die herrliche Landschaft Nordjütlands geführt. Man reitet abseits öffentlicher Straßen auf Waldwegen und Trampelpfaden, vorbei an Hecken, Waldrändern und Feldrainen und kann die Ruhe in vollen Zügen genießen.

Entlang des Weges befinden sich Pferdekoppeln, wo sich die Tiere erholen können.

Pferdevermietung