site logo

Aalbæk Klitplantage

Im Jahre 1891 begann der Staat mit der Anlage von Aalbæk Klitplantage.

Dieses Gebiet umfasst heute 736 ha und besteht überwiegend aus unfruchtbarer Dünenheide und leicht welligem Dünengelände.

Im Dünengehölz wachsen Waldkiefern, Bergkiefern und Österreichische Kiefern. Wo der Boden ein bischen besser ist, wurden Sitkafichten gepflanzt, die von der nordamerikanischen Westküste stammen.