Vogelzug in der Spitze von Dänemark

Vögel an der Spitze von Dänemark

Die Spitze von Dänemark ist als ein der besten Orte für Vogelbeobachtungen in Nordeuropa ein Besuch wert, um Vögel zu beobachten. Finden Sie Gute Tipps für eine erfolgreiche Vogelexkursion und finden Sie gute Orte für Vogelbeobachtungen.

Die Spitze von Dänemark - dem besten Ort für Vogelbeobachtungen

Die Spitze von Dänemark ist ein magisches Land für Vogelbeobachter. Dieser Teil Dänemarks ist ein grosses Mosaik aus unterschiedlichen Naturlandschaften, so dass hier viele verschiedene Vogelarten zu finden sind - von den kleinsten Goldhähnchen his hin zum grössten europäischen Vogel, dem Kranich. Es bestehen gute Chancen, beide hier in der Region anzutreffen.

An Strand und Meer, in Salzgraswiesen, Dünen, Mooren, Bachtälern, Laub- und Nadelwäldern, auf der Heide und auf Felseninseln kann man eine Vielzahl weit verbreiteter Vogelarten und mit Glück auch äusserst seltene Arten beobachten.

Das Besondere am Land des Lichts ist, dass man hier zu jeder Jahreszeit wunderbare Vögel sehen kann.

Vögel zu jeder Jahreszeit

In der Spitze von Dänemark kann man zu jeder Jahreszeit interessante Vögel beobachten, für Zugvögel und Brutvögel ist die Periode Ende März bis Anfang Juni Hauptsaison. Ausserdem kann man in Herbst die Zugvögel mit vielen Wadvögeln und Seevögeln sowie Seeschwalben, Möwen und Alkenvögeln beobachten.

Gute Tipps für Vögelexkursionen

Unten finden Sie mehrere gute Tipps für eine erfolgreiche Vogelexkursion:

- Besuchen Sie gute Orte für Vogelbeobachtungen
- Fernglas mitbringen
- Gute Vogelbücher leihen
- An geführten Fahrten mit Vögeln teilnehmen
- Warme Kleidung, feste wasserdichte Schuhe
- Eine gut gefüllte Brotdose und warme Getränke
- Ein kleiner Rucksack
- Eine Sitzunterlage

Achten Sie auf die Natur, um der Natur und Ihrer selbst willen. Denn wir haben nur diese eine Natur.

Wo kann man Vögel beobachten?

1 Stensnæs - Strand und Salzgraswiese

Stensnæs ist eine kleine Landzunge, die südlich von Sæby beim Ort Lyngså in das Kattegat hineinragt. In diesem Bereich sammelt sich durch die Meeresströmungen Sand an, und deshalb gibt es dort ein Riff (Stensnæs Flak) vor der Küste, die sich zudem ständig weiter nach Osten hin ausdehnt. Dieses Gebiet ist ideal für Vögel, weil das Meer hier sehr seicht ist und bei Niedrigwasser teilweise trockenfällt, also zu einem Wattgebiet wird. Das Watt hält für Watvögel, Kleinvögel, Enten und Gänse ein reichhaltiges Nahrungsangebot vor. Gleichzeitig ist die Küste hinter dem Strand eines der mittlerweile selten gewordenen Salzgraswiesengebiete, das aus abgegrasten Wiesen, Wasserlöchern, Kleinseen und Salzwasserlagunen besteht. Zusammen macht all dies Stensnæs zu einem idealen Aufenthaltsort für zahlreiche Vogelarten und andere Tiere.

2. Sæbygård Skov (Wald) - stadtnaher Dschungel

Ein früher Morgen im Wald Sæbygård Skov bietet eine Vielfalt an Erlebnissen - nicht zuletzt die frisch ausgeschlagenen Buchen, die den ganzen Wald zu einer leuchtend grünen Höhle machen. Doch das Vogelleben ist zu dieser Zeit ebenfalls auf seinem Höhepunkt. Alle Singvögel zwitschern und sind emsig mit Nestbau, Brüten und Nahrungssuche beschäftigt. Dohlen und Nebelkrähen fliegen munter über den Wald und lassen ihre leicht erkennbaren Rufe erschallen. Vielleicht ist auch die klare Stimme ihres Vetters, des Kolkraben, zu hören, der über den Baumwipfeln schwebt.

3. Elling Strandenge (Salzgraswiesen) und Elling Å (Bach)

Elling Å und das Mündungsgebiet dieses Bachs in das Kattegat liegen zwischen Strandby und Frederikshavn und bergen ein Naturkleinod der ganz besonderen Art. Die Kombination aus einem schlängelnden Bach auf seinem Weg ins Meer und den flachen Salzgraswiesen hinter den Dünen ist ein wunderbares Naturgebiet - Elling Strandenge.

Die Mündung in das Kattegat, die langsam nach Süden wandert, bietet eine einzigartige Fauna, deren deutlichstes Zeichen die Vögel sind. Die Mischung aus dem Süsswasser des Bachs und dem salzigen Meerwasser sowie das flache Wasser an der Mündung sind der Grund für das besonders vielfältige Tierleben im Meer, von dem die Vögel leben. Möwen, Gänse, Enten und Kormorane halten hier ganzjährig Rast und nehmen Nahrung auf. Kleineren Gruppen von Watvögeln sammeln sich auf ihrem Zug im Frühjahr und Herbst vor allem südlich der Bachmündung.

4. Råbjerg Mile und Dünenseen

Am besten festes Schuhwerk anziehen und Proviant und Getränke mitnehmen, denn nun wartet eine interessante Wanderung, die durchaus einen ganzen Tag dauern kann.

Das Moor, die Dünenseen und die Wanderdüne Råbjerg Mile sind ein fantastisches Gebiet mit einer abwechslungsreichen Flora und Fauna. Keine Angst vor Begegnungen mit der Kreuzotter - sie tut nichts, wenn sie in Ruhe gelassen wird. Die Blindschleiche kann man dagegen ruhig in die Hand nehmen und bewundern. Diese beinlose Echse ist völlig harmlos und sehr interessant anzusehen. Das Wollgrass hüllt das Moos in seiner Blütezeit in ein fantastisches weisses Kleid, und mehrere Schmetterlings- und Libellenarten flattern und schwirren zwischen den Planzen und an den Wegen umher.

5. Skagens Gren (die Spitze von Dänemark)

Ganz an der Spitze von Dänemark bei Grenen treffen die Meeresströmungen von Nordsee und Kattegat aufeinander. Grenen ist zu fast jeder Jahreszeit ein hervorragender - und sehr beliebter - Aussichtspunkt.

Skagen ist besonders berühmt für seinen Frühjahrszug; vor allem der Greifvogelzug gehört in Europa zu den sehenswertesten. Von Ende März bis Anfang Juni kann man hier grosse Scharen von Vögeln beobachten, die auf ihrem Zug gegen Norden das sichere Land verlassen müssen, um über das Meer zu fliegen. Skagen ist auch den ganzen Herbst über ein äusserst interessanter Ort. Dann ist es die enge Verbindung von Grenen zum Meer, die diese Landzunge für die Beobachtung von Seevögeln sowie rastenden Watvögeln, Möwen und Seeschwalben prädestiniert.

6. Flagbakken bei Skagen

Flagbakken liegt südlich der Hauptstrasse, direkt bevor sie von Süden Skagen erreicht. Mit einer Höhe von 24 Metern ist dieser Hügel der höchste Punkt von Skagen. Die hervorragende Aussicht von Flagbakken macht diese Erhebung zum besten und beliebtesten Greifvogelbeobachtungsposten in Skagen, vor allem bei Windrichtungen zwischen Nord und Ost, aber auch bei wechselnden Windverhältnissen. An den besten Tagen sitzen manchmal mehr als 100 Vogelfreunde auf dem Hügel und beobachten den Vogelzug. An einem guten Tag sind bis zu 15 verschiedene Greifvogelarten zu sehen, über die auf einer Greifvogeltafel informiert wird.

7. Nordstrand

Dank der guten Sicht über das Meer ist der Nordstrand zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Im Frühjahr ist er ein guter Aussichtspunkt, weil man dann die über das Meer ziehenden Vögel ebenso sehen kann wie die anderen, die den Landweg bevorzugen. Im Herbst ist der Strand ein guter Ort, um Seevögel zu beobachten. Ein idealer Ausguck ist die Düne beim Parkplatz am Ende des Batterivej. Von dort hat man einen guten Blick über Meer und Land. Auch einige Bunker in der Gegend sind gute Vogelbeobachtungspunkte, genauso wie die äussere Dünenreihe.

8. Vandplasken - eine kleine Pfütze vom grossen Meer

Hinter den Dünen bei Kærsgård Strand liegt ein kleines unter Naturschutz stehendes Gewässer namens Vandplasken, das ein fantastisches Vogelgebiet ist. Nicht nur dieser See, sondern das gesamte Gebiet von Skallerup Klit bis Tornby Strand zieht zahlreiche Vögel an. Im Frühjahr sind viele Zugvögel von den Dünen aus zu sehen; die Vögel, die über das Meer ziehen ebenso wie die, die den sicheren Weg über Land wählen. Merlin, Rotmilan und Wanderfalke gehören zu den ziehenden Greifvögeln, doch der Kleinvogelzug und der Watvogelzug sind ebenfalls sehr interessant. In Vandplasken und Åslyngen brüten u.a. Rothalstaucher, Rotschenkel und Graugans. Während des Vogelzugs werden hier auch viele interessante Watvögel und Enten gesichtet. Vandplasken ist nich zugänglich, von den Dünen aus jedoch zu überblicken. Wenn man dem Nordseewanderweg nach Süden oder Norden folgt, findet man die Vögel des offenen Geländes - Bluthänfling, Dorngrasmücke, Wiesenpieper, Braunkelchen und mit viel Glück auch ein Schwarzkehlchen oder einen Neuntöter. Brotdose und Wanderschuhe nicht vergessen - es kann ein wunderbarer Tag in der Umgebung werden.

9. Rubjerg Knude

Die Landschaft bei Rubjerg Knude ist ganz aussergewöhnlich. Um den Wald Rubjerg Plantage herum liegt das grösste Sanddorngebüsch Dänemarks mit einer Fläche von ca. 600 ha. Sanddorn hat hässliche Dornen, die kleinen Tieren und Vögeln effektiven Schutz bieten. Zahlreiche Vögel verbergen sich im Sanddorn. Dank ihm gibt es im Gebiet von Rubjerg auch einen recht grossen Bestand an brütenden Vögeln, u.a. Fasan, Feldlerche, Goldammer, Amsel und Steinschmätzer. Im Sommer benutzen viele Vögel das Gebüsch als Versteck für sich und ihre Nester - und man findet dort Insekten, die der Neuntöter auf die Dornen des Sanddorns aufgespiesst hat, die er als Vorratskammer benutzt. Im Winter, wenn das Gebüsch mit hübschen gelborangen Beeren besetzt ist, sind grosse Scharen von Drosseln beim Verzehr dieser Früchte zu beobachten. Bis zu 30.000 Wacholderdrosseln wurden im Sanddorngebüsch von Rubjerg Knude gezählt. Ein solcher Schwarm kann alle Beeren im Gebüsch im Nu verspeisen. Wenn man den Greifvogelzug sehen möchte, sind warme Winde aus Ost bis Südost optimal. Am Morgen sieht man Finken, Stare, Tauben, Schwalben und Mauersegler. Später am Tag, wenn die Luft sich erwärmt, tauchen dann die Greifvögel auf.

10. Hirtshals Hafen und Leuchtturm

Hirtshals Havn (Hafen), ein Fischerei- und Fährhafen, liegt genau dort, wo die Küste in einem Winkel von 90 Grad abknickt. Dank dieser Lage kann man hier zahlreiche Seevögel beobachten - die an der Küste vorbeiziehenden ebenso wie die Vögel, die geschützt vor widrigem Wetter im Hafen rasten. Darüber hinaus birgt die Fischerei gute Futtermöglichkeiten insbesondere für Möwen. Einer der besten Beobachtungspunkte am Hafen von Hirtshals liegt neben dem Hafenkontor am Kran beim Eiswerk. Wenn Fisch verladen wird, bekommt man hier zahllose Möwen zu sehen, die von den grossen Fischmengen angezogen werden. Dies ist der Ort in Dänemark, an dem es die meisten Möwenarten gibt, bis zu 13 verschiedene!

 

Mehr über Vogelbeobachtungen im Faltblatt

Teilen Sie diese Seite

Die Welt der Adler

Ørnereservatet, Tversted

Besuchen Sie Ørnereservatet - Eaglesworld - und erleben Sie hier die königlichen Vögel ganz nah dran.

Ørnereservatet, Tversted

Veranstaltungen mit Vogelbeobachtungen

Nehmen Sie an den wiederkehrenden Veranstaltungen teil, mit oder ohne Führer; z.B.:

Skagen Fuglefestival (Vogelfestival)

Naturens / Fuglens dag (Tag der Natur und des Vogels)

Faltblatt mit Vögel in der Spitze von Dänemark

Vogelbeobachtungen - Faltblatt

Finden Sie den Faltblatt mit Vogel in der Spitze von Dänemark und lesen Sie mehr über den vielen Vogelarten und Beobachtungspunkten. Oder finden Sie den Faltblatt in den lokalen Touristenbüros.

Faltblatt (PDF)

Wo findet man Vogelturme?

Vogelturm in der Spitze von Dänemark

In mehreren Orten in der Spitze von Dänemark findet man Vogelturme. Hier hat man gute Aussicht zum reichen Vogelleben.

Vogelturme in der Spitze von Dänemark

Gute Links

Wissenswertes und Aktuelles über Vögel in Dänemark:

Naturstyrelsen.dk

Dansk Ornitologisk Forening (DOF)

DOF Nordjylland

DOFbasen.dk

Übernachten an der Spitze von Dänemark

Inspiration für die perfekte Übernachtung für Ihnen.