Bernstein in Herbst finden

Ravklumper på stranden
Bernstein wird auch "das Gold Dänemarks" genannt, und das Erlebnis ist ganz eigenartig, wenn man in der Brandung nach Bernstein sucht. Mit ein paar guten Tipps kann man auch selbst Glück haben, einige goldenen Klumpen zu finden. Man braucht nur Geduld und ein bisschen Glück.

Geduld und Glück

Man braucht Erfahrung, Geduld und Glück, wenn man Bernstein finden möchte. Weiss man aber, wo und wann zu suchen, dann hat man die Chance Bernstein zu finden.

Wo kann man Bernstein finden?

In Nordjütland ist die Chance gross dafür, Bernstein zu finden. Man findet mehrere Strände mit Bernstein die Kilometerlange Küste entlang. Hat man Glück, kann man in den meisten Stränden Bernstein finden. Die Möglichkeiten sind aber bei den breiten Stränden mit Niedrigwasser am grössten.

Wie findet man Bernstein?

Viele suchen nach schönen goldenen Klumpen zwischen den Steinen auf dem Strand. Hier findet man überhaupt nicht Bernstein. Normalerweise findet man Bernstein zwischen Holzsachen.

Wenn der Sturm und die Wellen den Bernstein auf dem Meeresboden gelöst haben, sammelt er sich mit Holzstäbchen, Holzstückschen und andere Sachen mit ähnlichem spezifischem Gewicht. Oft liegt der Bernstein in der oberen Schicht. Bei dichter Schicht lohnt es sich aber oft, in der Schicht ein bisschen herum zu wühlen.

Alle Bernsteinklumpen enden aber nicht in dieser Schicht. Grosse Klumpen aus Bernstein haben deren eigenen Regeln dafür, wie und wann sie am Strand enden. Es ist ganz zufällig, wann man die grossen Klumpen findet, da die Regel für ihre Bewegungen ist, dass keine Regeln geben. Hier ist Glück deshalb der entscheidende Faktor.

Wann findet man Bernstein?

Wenn der Sturm wütet, wühlen die grossen Welln im Meeresboden herum und bewegen das gelöste Material. Während des Sturms kommt das Material nicht auf dem Strand hoch. Wenn das Meer aber wieder ruhig wird, lagert sich der Bernstein auf dem Strand wieder ab.

Die kräftigen Sturme kommen oft im Winterhalbjahr, deshalb sind Herbst und Winter die besten Jahreszeiten, falls man sein Glück im Bernsteinsammeln versuchen möchte.

Bernstein im Morgen sammeln

Morgens ist die Möglichkeit Bernstein zu finden am grössten - ehe alle anderen Bernsteinsammler auftauchen. Natürlich findet man auch in der Mitte des Tages Bernstein, dann sind aber auch mehrere Sammler da.

Wie sieht Bernstein aus?

Falls man das Glück hat, Bernstein zu finden, ist es sehr einfach Bernstein von Stein zu unterscheiden. Bernstein is leicht und wiegt nur ein Drittel eines Steins. Bernstein hat einen hohlen Klang, und schlägt man mit Vorsicht Bernstein gegen den Zähnen, klingt er hohl. Stein fühlt sich immer kälter als Bernstein an, und Bernstein ist weicher. Mit Stein kann man in Bernstein ritzen, so dass kleine Splinter springen. Das kann man nicht mit Steinen. Schiesslich kann Bernstein mit einer roten, russenden Flamme brennen. Deshalb heisst Bernstein eben "bernstein". Übrigens wird Bernstein elektrisch, wenn man darauf reibt - auch das Wort "Elektrizität" stammt aus dem griechischen Wort für Bernstein, Elektron!

Der älteste Edelstein der Welt

Vielleicht ist Bernstein der älteste Edelstein der Welt. Wir wissen, das schon in der ältesten Steinzeit schätzten unsere Vorfahren in den Skandinavischen Ländern Bernstein sehr und verwendeten ihn in Tauschgeschäften, wenn sie mit Leute aus Italien und Griechenland handelten. In der Kaiserzeit in Rom war Bernstein dermassen Mode, dass er nicht nur für Schmuck verwendet wurde, sondern auch für Becher und andere praktische Sachen. Die Römer wussten auch, dass wenn Bernstein angezündet wurde, kam ein aromatischer Duft, und Bernstein wurde deshalb als Räuchermittel verwendet.

Einzigartiger Schmuck

Bernstein wird vor allem in den Ländern um die Ostsee die Küsten entlang gefunden. Durch Jahrhunderten ist Bernstein für Schmuck und andere Zierstücke verwendet. So ist es auch heute, da viele Künstler von der Farbe des Bernsteins immernoch fasziniert sind. Gold, Silber, Edelsteine oder Perlen werden aber auch für die Herstellung entzückendes einzigartiges Schmuck verwendet, der von der rauen nördlichen Natur inspiriert ist und das mit den besten handwerksmässigen Traditionen übereinstimmt.

Teilen Sie diese Seite

Der Sommer klopft an der Tür und bietet eine schöne Zeit, in der wir ein wenig anders als der Rest des Jahres leben. Inspiration für Ihren Sommer in der Spitze von Dänemark finden Sie hier .