Rubjerg Knude

Das Leuchtfeuer im Turm von Rubjerg Knude wurde am 27. Dezember 1900 zum ersten Mal angzündet. Der 23 m hohe Leuchtturm wurde an der höchsten Stelle des Küstenabhangs errichtet - 60 m über dem Meeresspiegel.
Als der Leuchtturm gebaut wurde lag er 200 m von der Küste entfernt. In seiner Nähe gab es keine Dünen von Bedeutung. Mit der Zeit kam das Meer näher und gleichzeitig wehte der Wind grosse Sandmengen von der Steilküste hinauf.
Am 1. August 1968 gab man sich geschlagen und liess den Leuchtturm zum letzten Mal sein Licht ausstrahlen. 1992 gab man den Kampf gegen das Sandtreiben auf.

Aktualisiert von

Lønstrup Turistbureau turistbureau@loenstrup.dk
 

Kontakt

Adresse

Fyrvejen 30
9480 Løkken

Fakten

  • Einrichtungen

    • Parkplatz für Busse
  • Klassifikation

    • Sankt Hannes Kreuz
  • Typ

    • Leuchtturm
    • Architektonisch interessant

Finden Sie Ihre Route

Finden Sie den Weg zu diesem Ziel

Von

Anreise

  • Hier Geokoordinaten ansehen

    Longitude : 9.775141
    Latitude : 57.449094

Teilen Sie diese Seite