Zu jeder Jahreszeit interessant

Grenen Skagen

Die Kräfte der Natur unübersehbar am Werke sind

Was den Zauber von Skagen ausmacht, ist die uralte Tradition der Fischer, deren Schicksal eng mit dem Meer verbunden ist, sowie der Künstler, die das Leben der Fischerfamilien auf Leinwand gebannt haben.

Die Maler, deren Bilder wir heute bewundern, haben den wortkargen Fischern ein bleibendes Denkmal gesetzt. Und dann ist da noch die großartige Landschaft mit einer riesigen Wanderdüne und der Landspitze Grenen, die ständig ihre Form ändert.

Hier befindet sich der Besucher in einer Region, in der die Kräfte der Natur unübersehbar am Werke sind.

Frühjahr, Sommer und helle Nächte

Ostern markiert einen Wendepunkt im Jahresverlauf, denn die Galerien und Museen öffnen nach der Winterpause wieder und die ersten Straßencafés warten auf Gäste. Hobby-Ornithologen von überall her beobachten in den Dünen den Zug der Vögel.

Die Feiertage für Kurzurlaub in Skagen zu nutzen, ist empfehlenswert, denn dann ist die Stadt noch nicht von Touristen bevölkert.

Wer an Skagen – dem nach Kopenhagen beliebtesten dänischen Reiseziel – denkt, dem fallen Sommer, Sonne und stimmungsvolle Hafenatmosphäre ein.

Herbst und Winter

Da das Meer, das Skagen von drei Seiten umgibt, die Wärme des Sommers speichert, ist es hier während der Herbstzeit noch angenehm warm.

Im Herbst hat die Natur allerlei Leckereien zu bieten, wie etwa schmackhafte Pilze oder aromatische Beeren, die man für einen ‚Aufgesetzten’ sammeln kann. Angler können von der Mole aus die Rute auswerfen und auf Angelglück hoffen.

Im Dezember gibt es in der Stadt einen ‚lebendigen’ Adventskalender, der jeden Tag neue Überraschungen bereithält. Die Gegend um Skagen ist auch im Winter attraktiv. Man kann z. B. einen Spaziergang entlang der Küste des Skagerrak unternehmen, wenn einem der eisige Wind ins Gesicht bläst und sich große Wellen am Strand brechen.

Teilen Sie diese Seite

Infobox:

Skagen havn

Gastronomi og Skagen

Cykel turist i Skagen

Skagen er skønnest

Havtorn

Skagen vinter