Skagen Bereich

Aalbæk ved Skagen

Højen and Kandestederne

Während in Skagen neben dem Tourismus noch reger Handel und Wandel herrscht, hat der benachbarte Ort Højen eine ganz und gar andere Atmosphäre zu bieten, denn hier gibt es nur 30 feste Bewohner, weshalb „Ferienstimmung“ in der Luft liegt.

Man kommt hierher, um sich zu erholen und mit seinen Lieben die Natur zu genießen. Nach Gl. Skagen, wie der Ort auch genannt wird, kommen viele Stammgäste, und im Laufe der Jahre wurden etliche Freundschaften geschlossen.

Entspannte Urlaubs-atmosphäre ist auch im Gebiet Kande-stederne zu spüren, wo man auf malerische Badehotels und exklusive Ferienhäuser trifft.

Aalbæk – ein beschauliches Fischerdorf

Wer vom südlich von Skagen gelegenen Aalbæk nicht mehr als einen Verkehrskreisel, ein paar Geschäfte und einen Gasthof gesehen hat, dürfte einiges verpasst haben, denn dieser beschauliche Ort verfügt über einen stimmungsvollen Hafen mit Fischerbooten und vielen Jachten.

Zwar zählt der Ort nur 1600 Einwohner, doch gibt es hier ansprechende Läden, in denen zuvorkommende Bedienung noch groß geschrieben wird. Beiderseits des Hafens erstrecken sich weiße, endlos lange Badestrände, es gibt wenig Wellengang und das Baden ist wegen der geringen Wassertiefe für Kinder ungefährlich.

Herrliche Naturlandschaft

In dem 736 ha großen Dünengehölz Aalbæk Klitplantage stößt man auf zwei große, steinige Abschnitte, die während der starken Sandverwehungen im 17. Jh. entstanden. Im südlchen Teil liegt Jennet Egekrat, ein ursprünglicher Hain, der dieses Naturereignis überstanden hat. Westlich des Dünengehölzes befinden sich der See Gårdbo Sø und das Moor Råbjerg Mose.

In diesem 4000 ha großen Biotop kommt – neben vielen anderen Tieren – auch der seltene Goldene Scheckenfalter vor, und der zwergwüchsige Sumpfporst kommt landesweit nur hier vor. Der Gårdbo Sø war mit 770 ha Wasserfläche einst der größte See in Vendsyssel.

Teilen Sie diese Seite

Infobox:

Gammel Skagen

Aalbæk værft

Råbjerg mose

Hulsig stien